Presseinformation, 13.02.2017

Knauber Freizeit weitet digitales Beratungsangebot aus

Künftig sollen verstärkt iPads bei Beratungsgesprächen im Bonner Freizeitmarkt zum Einsatz kommen. Knauber Freizeit sieht Digitalisierung als aktuelles Top-Thema in der DIY-Branche.

Bonn, 13. Februar. Das gewünschte Produkt ist ausverkauft, kein Preisetikett vorhanden oder eine bestimmte Artikelinformation nicht direkt ersichtlich – in all diesen Fällen wünschen sich Kunden kompetente und schnelle Hilfe direkt vor Ort. Im Bonner Knauber Freizeitmarkt sollen künftig iPads für schnelle und effiziente Lösungen sorgen.

Seit ein paar Tagen sind flächendeckend Geräte in allen Abteilungen des Bonner Knauber Freizeitmarktes installiert. Kunden können über die iPads bequem auf den Knauber Online-Shop, den Unternehmensblog Knauber-Welt.de und die Websiten der Unternehmensgruppe zugreifen. Darüber hinaus können die Mitarbeiter aus den Abteilungen die Geräte auch für eine optimale Beratung aus den vorgesehenen Halterungen herausnehmen, um die Kunden direkt am Verkaufsregal besser über Produktvarianten und gegebenenfalls fehlende Produktinfos zu informieren.

Bislang ist das Ganze als Pilotprojekt angelegt. Läuft es erfolgreich, werden auch an den anderen Standorten iPads folgen. „Gerade in Abteilungen, die künftig über eine erweiterte Ladentheke verfügen, ist ein iPad zur Verkaufsunterstützung sinnvoll“, sagt Hasan Cürük, Leiter IT und Organisation der Knauber Unternehmensgruppe. „Die Ausrüstung der Abteilungen mit iPads ist nur ein weiterer Schritt im Rahmen unseres Digitalisierungsprozesses“, sagt Dr. Ines Knauber-Daubenbüchel, geschäftsführende Gesellschafterin der Knauber Unternehmensgruppe. „Innovation ist stets Teil unserer DNA gewesen – mit den Maßnahmen, die wir bereits zum Ausbau unserer digitalen Infrastruktur vorgenommen haben, nehmen wir derzeit eine Vorreiterrolle innerhalb der DIY-Branche ein.“

Beratung und Service gehören zu den Kernkompetenzen von Knauber Freizeit. Deshalb ist das Unternehmen stets darauf bedacht, das Informations- und Beratungsangebot auszubauen und zu verbessern. Seit Anfang 2016 wurde insbesondere in den Ausbau der digitalen Infrastruktur investiert.

Journalisten, die sich unser neues Digitalprojekt im Bonner Freizeitmarkt anschauen möchten, sind herzlich eingeladen, einen individuellen Termin unter der Nummer 0228 512-349 mit uns zu vereinbaren.

————————–

Ansprechpartner:

Knauber Freizeit GmbH & Co. KG

Maike Hagedorn

Endenicher Straße 120-140

53115 Bonn

Telefon: 0228 512-349

Telefax: 0228 512-410

 

>> PRESSEINFO ZUM DOWNLOAD <<