Was Knauber noch für Bienen tut

  • Bienen- und Imkertag:Einmal im Jahr veranstaltet Knauber in allen Filialen den „Bienen- und Imkertag“. Lokale Imker stellen den Knauber-Kunden ihre Arbeit vor und informieren über das Leben und den Nutzen von Bienen. Wir denken, dass diese Form des Dialogs mit unseren Kunden wichtig ist, um ein Bewusstsein für die Gefährdung der Bienen zu schaffen und um mehr Menschen für das Thema Bienenschutz zu gewinnen.
  • Pflanzenschutz ohne bienengefährliche Produkte:Knauber hat sich entschieden, nur Pflanzenschutzmittel zu verkaufen, die als „ungefährlich für Bienen“ (B4) eingestuft sind. Wir verzichten damit bewusst auf den Verkauf von Produkten, die nach den Bienengefährdungsstufen der Bienenschutzverordnung als B1, B2 oder B3 kategorisiert wurden.
  • Beratung zur bienenfreundlichen Gartenarbeit:Knauber berät seine Kunden zu umweltfreundlichen Alternativen im Pflanzenschutz und zur bienenfreundlichen Gestaltung von Gärten.
    Weitere Informationen: