Presseinformation, 07.09.2016

Knauber Freizeitmärkte führen Digital Signage ein

An digitalen Info-Stelen können sich Kunden unter anderem über aktuelle Angebote, Services und anstehende Events informieren.

Bonn, 07. September. Angesichts der zunehmenden Konkurrenz durch Online-Shops wird es für den Einzelhandel immer wichtiger, den Mehrwert des stationären Handels in den Vordergrund zu stellen. Vom Einzelhandel der Zukunft erwartet der Kunde noch mehr Innovation, Expertise, Nachhaltigkeit und Service als bisher. Die Knauber Freizeitmärkte sind mit der Einführung ihres neuen Digital Signage-Angebots einen Schritt weiter in Richtung Handel 4.0 gegangen. Ab heute steht in jeder Filiale mindestens eine Info-Säule zur Verfügung.

Wo ist was? Welche Angebote gibt es aktuell im Markt? Welche Events stehen in nächster Zeit an? Auf all diese und noch viel mehr Fragen bieten die digitalen Info-Säulen in den Knauber Freizeitmärkten Antworten.

„Unser Unternehmen zeichnet sich insbesondere durch ein hohes Service-Level und einen hohen Innovationsgrad aus. Beides war stets Teil unserer DNA. Die Entwicklung der multifunktionalen Stelen war daher ein logischer Schritt, um den Service-Grad in den Märkten für unsere Kunden zu erhöhen“, erklärt Dr. Ines Knauber-Daubenbüchel, geschäftsführende Gesellschafterin der Knauber Unternehmensgruppe.

In jeder der sieben Filialen in Bonn, Pulheim, Troisdorf, Bensberg, Ahrweiler, Bad Godesberg und Montabauer stehen für Kunden nun Stelen bereit. Das Informations- und Service-Angebot soll mit der Zeit sukzessive erweitert werden. Künftig können auch Produktanwendungsvideos und Produktempfehlungen über die Stelen angeschaut werden.

Während die Digital Signage-Technologie in anderen Branchen – insbesondere an Flughäfen und Bahnhöfen – bereits seit längerem verbreitet ist, ist es für die Baumarktbranche bislang ein Novum.

————————–

Ansprechpartner:

Knauber Freizeit GmbH & Co. KG
Philipp Lösche
Endenicher Straße 120-140
53115 Bonn
Telefon: 0228 512-0
Telefax: 0228 512-410