Presseinformation, 09.12.2015

Großes Engagement der Bonner bei einer Weihnachtsaktion

Knauber zieht zum Ende seiner Aktion „Wünschebaum“ für bedürftige Kinder ein sehr positives Resümee

Bonn, 09. Dezember. 180 Wunschzettel von Kindern, die in der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe „Maria im Walde“ in Bonn betreut werden, hingen am „Wünschebaum“ in der Bonner Knauber-Filiale. Kunden konnten diese Wunschzettel nehmen, den Geschenke-Wunsch kaufen und bei Knauber für das jeweilige Kinder hinterlegen. Das Engagement der Bonner war überwältigend.

In kürzester Zeit waren alle Kinder-Wünsche erfüllt, und sogar noch viel mehr. Einige Kunden haben zusätzlich zu den Geschenkwünschen Gutscheine und Süßigkeiten für die Kinder bei Knauber abgegeben. Weil sich die Bonner so aktiv beteiligten, konnte Knauber schnell einer zweiten Hilfseinrichtung für Kinder Platz am „Wünschebaum“ einräumen: gemeinsam mit der Deutschen Telekom sammelte Knauber Weihnachtsgeschenke für Flüchtlingskinder des Bonner Paulus-Heims. Auch hier zeigten die Kunden eine große Spendenbereitschaft.

Mit der Aktion hatte Knauber seit November dazu aufgerufen, bedürftigen Kindern aus der Region, die in sozialen Einrichtungen betreut werden, eine schöne Weihnachtsüberraschung zu bereiten. Mehr Infos:  www.knauber-blog.de/wuenschebaum.

————————–

Ansprechpartner:

Knauber Freizeit GmbH & Co. KG
Philipp Lösche
Endenicher Straße 120-140
53115 Bonn
Telefon: 0228 512-0
Telefax: 0228 512-410