Presseinformation, 02.03.2016

Stilsicher „Weiße Feste“ feiern

So gelingt die Dekoration für Taufe, Kommunion, Konfirmation und Hochzeit.

Bonn, 02. März Die Zeit der „Weißen Feste“ naht: Kommunion und Konfirmation stehen vor der Tür. Und natürlich ist der Frühling auch die schönste Zeit für Hochzeiten und Taufen. Wir haben Nicole Schumacher, Stylistin für die Knauber-Freizeitmärkte gefragt, worauf es bei der Planung und Dekoration ankommt.

Frau Schumacher, was sind die „Must-haves“ für jedes „Weiße Fest“?

Die Klassiker sind natürlich klar: auf Einladungskarten und Danksagungen sollten Sie bei keinem der Feste verzichten. Selbstgebastelt sind sie am persönlichsten. Bei Knauber gibt es dafür viele hochwertige Papiere, Stanzen, Stifte und vieles mehr zum Basteln – und eine große Auswahl an Ratgebern mit kreativen Anleitungen. Kerzen für die Kirche gehören selbstverständlich auch dazu. Diese können Sie fertig kaufen oder mit Wachsmotiven leicht selbst gestalten. Außerdem sollten Sie sich Gedanken über eine stimmige Tischdeko mit Kerzen, Blumenschmuck, festlicher Tischwäsche und passenden Servietten machen.

Wie sollte die Deko aussehen?

Meine Empfehlung ist es, auf die christliche Symbolik der Feste zu setzen. Bei Taufe, Kommunion und Konfirmation eignen sich die Symbole „Fisch“ oder „Kelch“ sehr gut. Mit diesen Motiven gibt es viele Kerzen, Servietten und sogar Dekostreu z.B. in Fischform. Die Motive können sich dann auch auf den Tischkarten wiederfinden. Bei Hochzeiten sind es dann traditionelle Motive wie Ringe, Herzen und Tauben, die gut modern interpretiert werden können. Bei Pflanzen für Tischdeko oder Eingangsbereich eignet sich besonders das immergrüne Laub von Buchsbaum und Myrte – verziert mit edlen Schleifen und Dekosteckern und in Kombination mit saisonalen Blüten ein echter Hingucker.

Was sind Trends für ein Tauf-Fest?

Der Trend geht ganz klar weg von den klassischen Baby-Farben rosa/blau. Angesagt ist die Kombination aus grün, grau und weiß – für Mädchen, wie für Jungen. Das passt gut zu einer frühlingshaften Deko. Eine schöne Idee für jede Taufe ist ein Gästebuch, in dem gute Wünsche für den Täufling festgehalten werden.

Was ist wichtig bei der Planung einer Hochzeit?

Sie haben als Brautpaar die Gesamtübersicht über Ihr Fest. Ihre Aufgaben sind es, zu planen und zu delegieren. Verzetteln sie sich also nicht in allzu kleinteiliger Arbeit. Bitten Sie bei der Deko Familie und Freunde um Hilfe. Laden Sie im Vorfeld z.B. zum „Beste-Freundinnen-Abend“ ein, an dem sie gemeinsam Deko, Tischkarten und Gastgeschenke basteln. Das spart viel Zeit, macht gemeinsam doppelt Spaß und schweißt sie als Freunde zusammen!

Gibt es Trends in punkto Hochzeit?

Selbstgemachte Gastgeschenke sind eindeutig im Trend. Dabei helfen z.B. Keksstempel mit herzigen Aufschriften wie „Ein kleines Stück vom Glück“ – verpackt in einem Säckchen aus Organza sind die Kekse eine leckere, kleine Aufmerksamkeit. Außerdem servieren viele Paare statt einer üppig-süßen Hochzeitstorte eine Auswahl schön verzierter Cupcakes, die auf einer Etagere ansprechend angerichtet werden können.

Haben Sie noch eine gute Idee für Schenkende?

Häufig sparen Kommunions- und Konfirmationskinder für einen langersehnten Wunsch. Und auch Hochzeitspaare wünschen sich Geld z.B. als Unterstützung für die Hochzeitreise. Damit Sie keinen Umschlag überreichen müssen, füllt Knauber Geschenkballons. Neben Geld können hierin sogar kleine Aufmerksamkeiten bis zu einer Breite von 15 cm attraktiv verpackt werden.

Mehr Infos:  www.knauber-blog.de/weisse-feste/.

————————–

Ansprechpartner:

Knauber Freizeit GmbH & Co. KG
Philipp Lösche
Endenicher Straße 120-140
53115 Bonn
Telefon: 0228 512-0
Telefax: 0228 512-410